Kamasutra -13- Vatsyayana - Dreizehnte Stellung: Der eingeschlagene Nagel

Kamasutra -13- Vatsyayana - Dreizehnte Stellung: Der eingeschlagene Nagel

Dreizehnte Stellung:

„Der eingeschlagene Nagel“

Dreizehnte Stellung:  „Der eingeschlagene Nagel“

Diese Stellung ist dem „Gespaltenen Bambus“ sehr ähnlich, eignet sich jedoch am besten für junge Paare, da die Stellung noch mehr Gelenkigkeit voraussetzt, als der „Gespaltene Bambus“. In dieser Stellung lässt es sich außerdem sehr spielerisch und leicht lieben, mit viel Spaß: Die Frau liegt wie auch in der zwölften Stellung beschrieben, auf dem Rücken, mit einem Bein weit gespreizt, das andere eine Bein angewinkelt. Die Ferse des zweiten Beines setzt sie auf die Stirn des Partners und bestimmt d amit sozusagen wie ein Hammer, der einen Nagel einschlägt, den Rhythmus des Liebesaktes. Der „Eingeschlagene Nagel“ erlaubt ein sehr tiefes Eindringen des Penis in die Vagina, und ist daher besonders für Männer sehr befriedigend.